Rohrleitung für Natriumchlorid-Lösung

FEP gewebekaschierte Platten und Liner Rohre

Die finnische Firma Muovityö Hiltunen fertigte eine 65 m lange Dual-Laminat DN 600 Rohrleitung für den Transport von einer Natriumchlorid-Lösung (NaCl).

GFK Dual-Laminat Rohrsegmente
Abbildung 1: GFK Dual-Laminat Rohrsegmente ausgekleidet mit AGRU FEP GGS Platten

Projekt Datum: 2020
Vertriebshändler: Atolli Oy (Fluorotech)
Material: 2,3 mm FEP GGS kaschierte Platten und OD 110 mm Liner Rohre, FEP Schweißdraht
Medium: Natriumchlorid-Lösung (NaCl)
Druck: 2,5 bar
Temperatur: 100 °C
Dimensionen: DN 600 Rohrsegmente, DN 100 Vorschweißbunde und Flansche Gesamtlänge 65 m

Über das Projekt

In der chemischen Industrie werden große Mengen an Natriumchlorid in vielen industriellen Prozessen verwendet. Dieses dient als Quelle für Natrium- und Chlorverbindungen, welche Ausgangsmaterial für viele chemische Synthesen darstellt. Da Edelstahl und andere Metalllegierungen in Gegenwart von Chlorverbindungen zu Korrosion neigen, wurde eine dauerhaft beständige Dual-Laminat Lösung bestehend aus einem thermoplastischen FEP (Fluorethylen-Propylen) Liner-Material sowie einer GFK Struktur gewählt. Während die äußere GFK Struktur für die erforderliche mechanische Belastbarkeit sorgt, garantiert das FEP Liner-Material die chemische Beständigkeit sowie die Dichtheit gegenüber dem Medium. Muovityö Hiltunen Oy hat insgesamt 19 DN 600 mm Rohrsegmente mit einer Länge von jeweils 3,4 m und ca. 100 Flanschverbindungen, resultierend in einer Gesamtlänge von ca. 65 m, hergestellt.

Innenansicht eines Headers (FEP Inliner)
Abbildung 2: Innenansicht eines Headers (FEP Inliner)

Liner Material FEP

FEP, ein vollfluorierter thermoplastischer Kunststoff, bietet eine herausragende chemische Beständigkeit. Er kann problemlos innerhalb eines enorm großen Temperaturbereichs von -190 °C bis +205 °C eingesetzt werden, was die Verwendung für zahlreiche industrielle Anwendungen erlaubt. Flexibilität, Thermoformbarkeit sowie optimale Schweißeigenschaften erlauben eine einfache Herstellung von Tanks und Apparaten aus AGRU FEP Produkten.

Weiter weisen Fluorpolymere eine außerordentlich niedrige Oberflächenspannung auf, was in sehr guten Antihaft-Eigenschaften resultiert. Dies ermöglicht, dass Flüssigkeiten von der hydrophoben Oberfläche abperlen und Tanks und Rohrleitungen bis auf minimalste Rückstände entleert werden können.

Header
Abbildung 3: Header

Dual-Laminat Konstruktionen mit gewebekaschierten Produkten

Das umfangreiche AGRU Produktsortiment beinhaltet eine Vielzahl von Halbzeugen inklusive gewebekaschierter Platten und Rohre. Während des Produktionsprozesses wird eine Gewebekaschierung in das Polymer eingebettet, was eine optimale Haftfestigkeit zwischen dem Liner Material und dem faserverstärkten Kunststoff gewährleistet.

Gewebekaschierte Produkte sind dank des chemisch beständigen Gestricks, welches aus verschiedenen Materialien wie Polyester-, Synthetik- oder Glasfasern bestehen kann, perfekt für viele, auf Langlebigkeit ausgelegte Anwendungen, geeignet. AGRU gewebekaschierte Halbzeuge sind in den Materialien PE, PP, PVDF, ECTFE FEP und PFA verfügbar. Ein vielfältiges Produktsortiment sowie umfangreiche Lagerkapazitäten machen Agru zum idealen Partner für Industriekunden.

Vorteile der AGRU FEP GGS gewebekaschierten Platten, Liner Rohre und Dual-Laminate Konstruktionen

  • AGRU FEP besitzt eine herausragende chemische Beständigkeit gegenüber fast allen Medien
  • AGRU FEP kann problemlos innerhalb eines enorm großen Temperaturbereichs eingesetzt werden
  • Flexibilität, Thermoformbarkeit sowie eine optimale Verschweißbarkeit gewährleisten eine einfache Herstellung von Tanks und Apparaten aus AGRU FEP Produkten
  • Dual-Laminat Anwendungen sind für Einsatztemperaturen bis zu 180 °C (abhängig vom gewählten Material sowie des Mediums), selbst unter Vakuumbedingungen geeignet

Weiter zum Produktkatalog

Like us 

Agru on Facebook

Agru on YouTube

Agru on Slideshare

Follow us 

Agru on linkedIN

Agru on Instagram

Agru on Vimeo

Jetzt Newsletter
anfordern