Rohrsystem für das Metro-Netz in Dubai

AGRU Rohrsystem als Brandschutz für Dubai Metro

Die Dubai Metro

Projektname: FM Rohrsysteme für Dubai Metro
Projektdatum: 2009
Rohre: 7,5 km PE-Rohre, da 110, 125, 160, 200, 225, 250, 280 mm, FM 1613 gelistete Systemkomponenten
Formteile: T-Stücke, Bögen, Reduktionen, etc.

Verlegung der AGRU FM Rohrleitung

PE-Rohrsystem zum Brandschutz der Metro Depots

Dubai wächst in die Höhe. Im Jahr 2008 lebten bereits über 2 Millionen Menschen auf knapp 4.000 km², jährlich steigt die Bevölkerung um rund 8 %. Zum Vergleich: In Österreich leben gut 8 Millionen Menschen auf einer 20-mal größeren Fläche. Während die großen Bauvorhaben kein Ende nehmen, hinkt der Aufbau der Verkehrsinfrastruktur nach. Die Folge daraus sind tägliche, umfangreiche Staus. Eine Alternative zum eigenen Auto ist seit Anfang 2006 in Arbeit: Dubai‘s 76 Kilometer langes, vollautomatisches Metro-Netz. Ein Projekt, das im Mittleren Osten einzigartig ist. Das ansteigende Verkehrsaufkommen durch Business und Tourismus sowie die Anforderungen des Umweltschutzes werden seit dem 09.09.2009 – dem Abschluss der ersten 52 km langenRed Line“ – durch eine teils unterirdisch, teils oberirdisch verlaufende Metro bewältigt. Für die Sicherheit in den Depots sorgt ein Brandschutzsystem, das mit AGRU PE-Rohren bestückt ist.

 

Das Wichtigste zum Projekt:

  • 7,5 km PE-Rohre (Dimensionen: 110 mm, 125 mm, 160 mm, 200 mm, 225 mm, 250 mm, 280 mm)
  • Formteile (T-Stücke, Bögen, Reduktionen, etc.)
  • FM 1613 gelistete Systemkomponenten
Rohrsystem aus Kunststoff

BMC Gulf lieferte diese Rohre aus Kunststoff an den Projektbeauftragten Build Force LLC. Darüber hinaus war BMC Gulf auch verantwortlich für die Lieferung der Schweißtechnik und die Aufsicht bei der Verlegung. Für die Verlegung wurden zertifizierte Schweißer (nach DVGW Standard GW330) aus dem SKZ Training Centre UAE beauftragt.

Das PE-Rohrsystem hat den Zweck, im Brandfall die Löschwasserversorgung in den Depots zu gewährleisten. Hier sind sämtliche Züge während des Nichtbetriebs oder für Wartungsarbeiten abgestellt. Für die gesamte Verrohrung wurden FM 1613 gelistete Komponenten der Klasse 175 eingesetzt, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen. Darüber hinaus sprachen folgende Vorteile von PE, gegenüber Lösungen aus anderen Materialien deutlich für ein System aus Kunststoff:

  • Korrosionsbeständigkeit
  • Einfache Verlegung
  • Kosteneffizienz
  • Wartungsfrei

Weiter zum Produktkatalog

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern