Tank aus thermoplastischen Platten für Panther

Löschfahrzeug Panther mit Tank aus Thermoplasten

Panther von Rosenbauer
Der Panther im Einsatz

Halbzeuge im Spezialeinsatz

Unser Kunde, Heson Metall- und Kunststofftechnik GmbH, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Wasser- und Schaummitteltanks für Löschfahrzeuge. Lange war es nur Kundenwunsch, die Behälter im Fahrzeuginneren zu platzieren. Eine speziell entwickelte Technologie ermöglicht einen montagefertigen Teil, der sämtliche Anforderungen statischer Natur erfüllt.

Mit der grundlegenden Neugestaltung des Flughafen-Löschfahrzeuges Typ Panther des Feuerwehr-Ausstatters Rosenbauer gab es die Möglichkeit für Heson, ihre Kompetenz auch im Bereich von außen sichtbaren Tanks aus Thermoplast unter Beweis zu stellen.

Für die neu entwickelten selbsttragenden Tanks kamen Platten aus schlagzähen Thermoplasten von AGRU zum Einsatz. Der Tank mit einem maximalen Volumen von 19.000 Litern ist genauso Hightech wie das gesamte Fahrzeug. Er erfüllt alle Anforderungen des modernen Karosserie-Baus hinsichtlich Funktionalität und Design. Statisch berechnet für jeden Betriebszustand und die Verarbeitungstechnik hat Heson patentrechtlich geschützt.

Der Tank ist in der jeweiligen Fahrzeugfarbe überlackiert und wird als montagefertiger Einschub (auf Kufen, mit Kotflügeln) geliefert. Was der Tank aushalten muss, zeigen einige Daten des hochmodernen Löschfahrzeugs Panther: Das Fahrzeug ist stets startklar, meist mit 2 laufenden Motoren, die jeweils bis zu 625 PS leisten. Beschleunigen kann der Panther innerhalb von 28 Sekunden von 0 auf 80 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 130 km/h.

Unser Kunde Heson unterstützt mit diesem innovativen Produkt die Flughafen-Feuerwehren weltweit beim Schutz von Großraum-Flugzeugen. Wöchentlich verlassen mehr als zwei derartige Tanks das Werksgelände in Vorchdorf (Österreich).

Weiter zum Produktkatalog

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern