Rohrleitungen & Platten für Behälter in der Türkei

Beizbehälter setzt auf PE-HD, PP und PVDF

Prozessrohrleitungen

Das Unternehmen ASAS Alüminyum ist einer der Marktführer in der Türkei für die Eloxierung und Pulverbeschichtung von Aluminiumprofilen. Mit vollautomatischen Leitungssystemen können in der Eloxieranlage jährlich bis zu 3,6 Millionen m²/Jahr Profile, und im Bereich der Pulverbeschichtung bis zu 18.000 t Pulver verarbeitet werden. Zusammen mit der Firma Gezer Endüstri Insaat wurden Rohrleitungssysteme und Behälter mit den Materialien der Firma AGRU Kunststofftechnik GmbH aus PE-HD, PP und PVDF innerhalb eines Jahres ab Mai 2009 installiert. Die Betriebsbedingungen in den Tanks sind 5 % NaCl und 20 % HNO3 bei jeweils 50 °C. In den Rohrsystemen wird Abluft und ölhaltiges Abwasser zwischen 10 °C und 30 °C bei maximal 9 bar Druck transportiert. 

Die Vorbehandlung der Metalloberfläche für das Eloxieren und Pulverbeschichten wird durch das sogenannte Beizen mittels stark anorganischen Säuren, auch Beizlösung genannt, erreicht. Zum Einsatz kommen hier hauptsächlich Salpetersäure, Salzsäure, Schwefelsäure, Chromsäure, Phosphorsäure und Flusssäure. Es handelt sich dabei um einen Prozess, bei dem die natürliche Oxidschicht und Verunreinigungen wie Schmutz, Fett, aber auch Rost von Metallen entfernt werden.

Ventilationsrohre von AGRU

Aufgrund ihrer ausgezeichneten chemischen Beständigkeit gegenüber anorganischen Säuren werden thermoplastische Materialien häufig für Anlagen in Beizeinrichtungen verwendet. Platten aus PP und PVDF werden zum Bau von Beizbehältern eingesetzt und AGRU konnte diese zur Verfügung stellen, wobei auch Prozessrohrleitungen aus PP und PVDF, sowie Ventilationsrohre aus PP, PP-s und PVDF installiert werden.

Die Veredelung wird schlussendlich im Zuge des Eloxierens im Elektrolyseprozess durchgeführt, wobei bei anliegendem Gleichstrom in Schwefelsäure oder Oxalsäure Elektrolyten das Material anodisiert wird und die oberste Metallschicht zu Aluminiumoxid reagiert.

Weiters kann das Aluminium nach dem Beizen pulverbeschichtet werden, wobei ein Pulverlack auf den elektrostatisch aufgeladenen Werkstoff aufgetragen wird. Anschließend werden die Aluminium-Profile auf einem Schienensystem in einen Trockner befördert, um das Pulver auszuhärten.

Weiter zum Produktkatalog

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern