Doppelrohrsystem für pharm. Abwässer in Belgien

Zur Erneuerung von Abwassersammelleitungen

Verschweißung des Doppelrohrs mit dem Festpunkt

Ein außergewöhnliches Doppelrohrprojekt wurde in Belgien nahe Brüssel realisiert. Das Projekt wurde in Kooperation mit Vink Belgien für die Firma JANSSEN PHARMACEUTICAL durchgeführt.

 

Die Hintergründe

Das PP-Doppelrohrsystem wird als Abwassersammelleitung für pharmazeutische Abwässer benötigt (vorwiegend organische Lösungsmittel). In der Vergangenheit führte ein Rohrbruch zu einer Kontamination von Teilen des Firmenareals. Deshalb entschied man sich bei der Erneuerung des Abwassersystems für das sichere Doppelrohrsystem von AGRU. Aufgrund der maximalen Abwassertemperatur von 80 °C fiel die Materialwahl auf PP.

 

Das Projekt

Dieses Doppelrohrprojekt hatte eine gesamte Projektlaufzeit von 2,5 Jahren. In der einjährigen Planungsphase mussten die chemische Beständigkeit abgeklärt und die statischen Berechnungen für die Rohrleitung (erdverlegte Rohrleitung mit 1,5 Meter Einbautiefe) durchgeführt werden. Baubeginn war Frühjahr 2010.

 

Das Doppelrohr

Für das Projekt werden einige hunderte Meter Rohre von der Dimension 200/110 mm (PP-H) bis 1000/800 mm (PP-R) gefertigt. Zudem sind die drei großen Rohrdimensionen mit einem mechanisch gefertigten Festpunkt ausgestattet um einen reibungslosen Ablauf beim Transport, bei der Schweißung und beim Handling vor Ort sicher zu stellen.

 

Projektdaten

Festpunkte: 

  • da 1000/800 mm (60 Stk.)
  • da 900/710 mm (6 Stk.)
  • da 630/500 mm (17 Stk.)

Doppelrohre:  

  • da 1000/800 mm (300 m)
  • da 900/710 mm (30 m)
  • da 630/500 mm( 85 m)
  • da 450/315 mm (150 m)
  • da 315/200 mm (180 m)
  • da 200/110 mm

Weiter zum Produktkatalog

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern