AGRU Rohrleitungen mit hoher Beständigkeit in Chile

Aufbereitungsanlage in Industrie mit PP-R Rohrleitung

Aufbereitungsanlage in Chile

Eine 6 km lange PP‑R Rohrleitung mit weißer Außenschicht wurde für diese Anwendung eingesetzt. Die Firma Ecometales produziert eine große Menge an abrasivem Industrieschlamm, welcher zu einer 6 km entfernten Aufbereitungsanlage transportiert werden muss. Hierzu wurden verschiedene Lösungen erarbeitet, wie zum Beispiel der Transport des Abfalls mittels LKW oder der Bau einer Entsorgungsleitung. Aufgrund der vereinfachten Logistik und der geringeren Kosten ist die Entscheidung auf die Erstellung eines Rohrleitungssystems gefallen.

PP-R Rohre

An die Rohrleitung werden permanent zahlreiche Anforderungen gestellt. Eine Temperaturbeständigkeit bis 60  C, bei einer gleichzeitigen Druckbeständigkeit von 7,4 bar (108 psi) muss beispielsweise erfüllt werden. Weiters sind verschiedene Leitungsbereiche im Freien verlegt, wodurch eine UV-Beständigkeit notwendig ist. Eine besondere Herausforderung ist die stetig hohe Abrasion durch den beförderten Schlamm.

Als beste Lösung für die hohen Anforderungen stellten sich PP‑R Rohre mit weißer UV‑geschützter Außenschicht heraus. Neben der ausgezeichneten Druckbeständigkeit bei hohen Temperaturen und der hohen Flexibilität war für die in Chile vorherrschenden Bedingungen insbesondere die Schlagzähigkeit wichtig und daher wurde PP‑R ausgewählt. Ein weiterer wesentlicher Faktor für die Entscheidung für PP‑R ist die ausgezeichnete Abriebfestigkeit. Versuche zeigen, dass die Abrasionsbeständigkeit deutlich höher ist als bei anderen Werkstoffen, wie etwa Stahl oder Beton. Es wurden drei verschiedene Durchmesser eingesetzt: da 225 mm sowie da 280 mm, jeweils in SDR 11 und da 250 mm in SDR 7,4. Die einzelnen Komponenten wurden in einer Stangenlänge von 11,8 m geliefert, um die Anzahl der Schweißnähte auf ein Minimum zu reduzieren.

Produziert wurden die PP‑R Mehrschichtrohre im Coextrusionsverfahren. Die weiße Außenschicht mit einer Stärke von ca. 2,5 mm wurde in die Wanddicke integriert. Die Gesamtwandstärke entspricht somit den in den internationalen Normen festgelegten Wandstärken für die entsprechenden Durchmesser und SDR‑Reihen. Die weiße Außenschicht wurde speziell für die UV‑Beständigkeit in Chile stabilisiert, um die geforderte Lebensdauer von mehr als 5 Jahren zu gewährleisten.

Durch die hervorragende Zusammenarbeit mit unserer lokalen Tochterfirma „AGRU Tecnologia en Plastico Sudamerica Ltga.“ in Santiago de Chile, konnte dieses Projekt in kürzester Zeit ausgearbeitet und professionell realisiert werden. Insgesamt wurden 6.000 m PP-R-Rohr installiert und in Betrieb genommen.

Neben diesem Produkt, das speziell von AGRU für die Anwendung in der Minenindustrie hergestellt wurde, hat AGRU zusätzlich ein neuartiges RohrsystemMine-Line“ auf Basis von PE 100 / PE 100-RC entwickelt. Dieses Rohrsystem beinhaltet zusätzlich eine innen liegende, coextrudierte und abrasionsfeste Schicht, welche somit eine innovative Lösung für Flüssig‑Feststoff‑Gemische in der Mienenindustrie bietet.

Weiter zum Produktkatalog

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern