Dichtungsbahn für Deponieabdichtung in Rumänien

Abfall wird durch Dichtungsbahn sicher entsorgt

Baufortschritt nach 4 Tagen

Projektname: Deponieabdichtung Satu Mare
Projektdatum: 2010
Produkte: 10.000 m² glatte PE-HD Bahnen, 2,0 mm, 42.000 m² strukturierte PE-HD Bahnen, 2,0 mm

Luftbild der Deponie

Im Rahmen der Beitrittsverhandlungen Rumäniens zur Europäischen Union mussten bestimmte Rahmenbedingungen hinsichtlich des Umweltschutzes und der Infrastruktur erfüllt werden.

Einer dieser Punkte ist die fachgerechte Abfallbehandlung und Abfalllagerung. Eine ARGE bestehend aus deutschen und rumänischen Unternehmen wurde mit der Schließung der vorhanden Deponien, und der Erstellung einer Deponie nach neuesten Standards im Großraum Satu Mare betraut.

Die neue Deponie ist etwa 4 km Luftlinie von Satu Mare entfernt. Neben Anlagen zur Abfalltrennung und Abfallbehandlung ist die Erstellung von 5 Zellen geplant in denen der Abfall eingelagert werden kann.

Laut rumänischer Kommunalgesetzgebung durfte der Hausmüll ab dem 16. Juli 2010 nicht mehr in die städtischen Deponien gebracht werden. Somit war ab diesem Zeitpunkt die Zelle 1 die einzige Deponie im Großraum Satu Mare welche die Abfälle annehmen durfte.

Besondere Anforderungen stellte bei diesem Projekt die kurze Ausführungszeit dar, da die Schließung der „alten“ Hausmülldeponien gesetzlich beschlossen war. Die Basisabdichtung der Deponie Satu Mare/Zelle 1 erfolgte innerhalb von drei Wochen. Aufgrund des Termindruckes wurden die Arbeiten auch an den Wochenenden fortgeführt.

Aufgrund der vielen Baumaßnahmen im Großraum Satu Mare konnten die Bekiesungen der Flächen nicht zeitnah erfolgen. Aus diesem Grund wurden die fertiggestellten Flächen mit einer 0,2 mm starken UV- beständigen Schutzfolie abgedeckt, um das Abdichtungssystem vor den Einwirkungen der UV- Strahlung zu schützen.

Weiter zum Produktkatalog

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern