Preis für gesellschaftliche Verantwortung gewonnen

Unser Unternehmen gewann die Auszeichnung Standort-Corona in Bronze für Betriebe, die zwischen 2015 und 2017 in Oberösterreich investiert und neue Arbeitsplätze geschaffen haben.

Einmal mehr konnte unsere Firma für herausragende Leistungen einen Preis entgegennehmen

Am 11. April dieses Jahres war die gesamte gesellschaftliche Elite Oberösterreichs im RaiffeisenForum der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich zu Gast. Eine Handvoll Unternehmen wurden mit dem CORONA 2018 – dem Preis für gesellschaftliche Verantwortung der OÖ. Industrie – prämiert.

In politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich turbulenten Zeiten zeigen die OÖ. Industriebetriebe gegenüber Mitarbeitern und dem Standort Oberösterreich hohe Verantwortung: durch Investitionen und das Halten und Schaffen von Arbeitsplätzen wie auch durch vielfältiges soziales, kulturelles oder ökologisches Engagement für die Menschen in unserem Land. Daher wurde der Corona-Preis in zwei Kategorien, Standort-Corona und CSR-Corona, vergeben.

Unser Unternehmen gewann die Trophäe Standort-Corona in Bronze für Betriebe, die zwischen 2015 und 2017 in Oberösterreich investiert und neue Arbeitsplätze geschaffen haben. Denn unsere Investition in das Werk 5, das modernste Reinraumwerk Europas, ist nicht nur ein Meilenstein in der Geschichte von AGRU. Auch unsere Arbeitsplätze sind damit für die Zukunft abgesichert.

Herr Alois Gruber und Mag. Harald Bachinger nahmen daher die Trophäe mit großer Dankbarkeit entgegen.

Fotonachweis: Eric Krügl/Markus Wenzel

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Agru on Instagram

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern