Lehrlingsausflug 2017


Die Firma AGRU organisiert jährlich für unsere Lehrlinge einen Ausflug zu einer spannenden Destination. Diese wird in Abstimmung mit der Geschäftsführung und allen Lehrlingsbeauftragten festgelegt und bei der Zielfindung wird besonders auf abwechslungsreiche Themen bzw. Branchen geachtet. Somit machten sich die jungen Lernenden gemeinsam mit den Lehrlingsausbildnern auf den Weg nach Deutschland ins BMW-Werk in München.

Der Start erfolgte mit einer Präsentation über das Werk, in dem rund 7.700 Mitarbeiter tätig sind. Darunter befinden sich 850 Auszubildende bzw. Lehrlinge, die täglich mit kräftiger maschineller Unterstützung ca. 950 Automobile und 3.000 Motoren produzieren.

BMW-Group und Produktion

Beginnend im Presswerk konnten alle Produktionsschritte bis hin zur Montage live miterlebt werden.Der letzte Produktionsschritt ist die sogenannte „Hochzeit“. Sie bildet den Höhepunkt der Produktion in dem die Antriebseinheit (Motor, Getriebe, Achsen, Abgasanlage) punktgenau auf die Karosserie gesetzt und verschraubt wird.
Sichtlich von den „Bayrischen Motoren Werken“ (BMW) begeistert, ging es wieder zurück zum Bus. Die Rückfahrt mit Einkehr in ein Gasthaus war angesagt.

BMW-Modelle mit AGRU Lehrlingen
AGRU-Lehrlinge mit Lederhosen

Im Bus herrschte eine freundliche Atmosphäre, Ausbildner und Auszubildende tauschten sich aus und im Sog der untergehenden Sonne war man auch schon wieder in Bad Hall angekommen. Eine gelungene Veranstaltung, die den Teamgeist stärkt und den familiären Unternehmensgedanken fördert. Man darf schon gespannt sein, wohin die nächste Reise geht.

Heimfahrt AGRU Lehrlingsausflug

Follow us

Agru on Facebook

Agru on YouTube

Agru on Instagram

Give us your "like"
 

Register for our Newsletter