Die AGRU Geschichte

Von der Gründung bis Heute

Alois Gruber sen. gründete 1948 eine Schlosserei in Bad Hall und einen Eloxalbetrieb in Grünburg. In den 50er-Jahren wurde der Schlossereibetrieb aufgelöst und der Fokus wurde auf den Eloxalbetrieb gelegt, welcher um eine Pulverbeschichtung und eine Nasslackiererei erweitert wurde. Diese Kompetenzen sind heute in Grünburg, Oberösterreich, in der AGRU Oberflächentechnik GmbH zusammengefasst.

Den eigentlichen Grundstein unserer heutigen Marktstellung in der Kunststofftechnik legte Alois Gruber sen. 1961 mit der Entscheidung, die Kunststoffrohrproduktion aufzunehmen. In den Folgejahren wurde dieser Bereich kontinuierlich ausgebaut. Zunächst mit der Produktion von Polypropylen- und Polyethylenrohren, später auch durch die Herstellung von Platten, Vollstäben und Schweißdraht aus Kunststoff. Die ersten Spritzgussformen für die Erzeugung von Formstücken für den Rohrleitungsbau wurden 1966 in Betrieb genommen.

In den darauffolgenden Jahren baute AGRU den Firmensitz in Bad Hall weiter aus und expandierte international. Im Jahr 1998 übernahm Mag. Alois Gruber die Geschäfte seines Vaters. Seither konzentriert man sich bei AGRU auf den weiteren Ausbau sowie die Optimierung des Kunststoff-Produktionsprogrammes.

Meilensteine von AGRU:

Wachstum durch Fortschritt

2016:

Eröffnung des neuen Reinraumwerks für die Produktion der PURAD Reinstmedien Rohrsysteme in Bad Hall, Österreich. Die moderne Fertigung erfolgt unter ultrareinen Bedingungen der ISO Klasse 5.

2013:

GCL (Geosynthetic Clay Liners) in Georgetown, South Carolina

2012:

Geotextilproduktion in Andrews, South Carolina

2010:

Fertigstellung Werk 4 und Hochregallager

2009:

Hochregallager Werk 3
Baubeginn Werk 4

2007/2008:

Errichtung des 2. Produktionswerkes in den USA am Standort Fernley in Nevada.

2005:

Errichtung eines Verkauf- und Handelshauses in Taicang/China

2002/2003:

Erweiterung Werk 2. Zubau für Rohrextrusion bzw. Verlängerung des Hochregallagers für Rohre und Platten

2001:

Errichtung einer Produktionshalle für E/F Fittings und Bau eines Hochregallagers für Werkzeuge

Das neue Jahrtausend...

1998:

Mag. Alois Gruber übernimmt das Unternehmen und führt von nun an die Geschäfte von AGRU.

1997/1998:

Aufnahme der Produktion von Elektroschweißfittingen

1996/1997:

Errichtung des Werk 3. Automatisches Hochregallager für Fittingspaletten (23.000 Palettenplätze) bzw. Neubau eines Bürogebäudes, Schweißtechnik sowie F&E

1996:

Übersiedlung des Produktionsstandortes von Boston nach Georgetown, South Carolina mit entsprechendem Neubau und Erweiterung der Produktionstätigkeit

1991:

In Kooperation mit der Firma FRANK GmbH wurde die AGRU-FRANK GmbH in Wölfersheim, Deutschland gegründet. Errichtung einer Rohrproduktion, gemeinsam mit der Firma Frank in Wölfersheim/BRD

1990/1991:

Bau des Werkes Nr. 2. Größenordnung ca. 24.000 m² Hallenfläche. Aufteilung der Produktion in 2 Standorte. 
Werk 1 Grünburger Straße Fittingsproduktion und Werkzeugbau
Werk 2 Ing.-Pesendorfer-Straße Extrusion, Produktion von Rohren, Platten, Dichtungsbahnen.
Errichtung eines neuen Reinraumes für die Produktion von PVDF Rohren, etc.
Ausbau der ehem. Lagerhalle im Werk 1 für die Fertigung von Fittings (Halle 5)

1988:

Errichtung des ersten Standortes außerhalb von Österreich in Boston (USA)

AGRU im Ausland

1987:

Erster Reinraum für die PVDF Rohr- und Fittingsproduktion

1986:

Betonschutzplatte wurde vorgestellt und eingeführt

1985:

Errichtung einer Produktionshalle im Werk Waldneukirchen für die erste PE-Dichtungsbahnanlage, 5 m Breite (Kalander).

1979/1980:

Neubau der Oberflächensparte. Errichtung des Eloxalwerkes und Übernahme Pulverbeschichtung im Gemeindegebiet von Waldneukirchen. Hallenfläche ca. 6.000 m²

1976:

Aufnahme von PVDF Rohr- und Halbzeugsystemen in das Produktionsprogramm.

Luftaufnahme von AGRU Bad Hall Werk 1

1974:

Bezug des modern und großzügig gehaltenen Bürogebäudes. Der Geschäftsumfang erweiterte sich immer mehr, es wird in 20 Ländern der Erde exportiert. Dies machte eine Rationalisierung der Buchhaltung erforderlich. Mit 1.1.1974 wurde ein moderner Computer in Betrieb genommen..

Produktion von Rohren in Werk 2

1970:

Ausbau der Eloxieranstalt nach modernsten Erkenntnissen. Übersiedlung in neue Kunststoffhalle mit 5 Extrudern bzw. 4 kompletten Rohrstraßen und eine Plattenanlage, 2 Plattenpressen

AGRU Bad Hall - Hallenbau 1969

1969:

Hallenbau Kunststoff (22 x 70 m), Halle 2

1967:

Erste Produktionshalle als Lagerstätte für Kunststoff und Eloxal. Übersiedlung von Kunststoff und Eloxal in eine neue Produktionshalle.

1966:

Erste Spritzformen für Stumpfschweißfittings aus PP und PE werden bei Fa. Anger und Mooshammer bestellt. Bei Fa. Mooshammer und Stadlmann lohngespritzt. Bau einer Eloxieranlage und Kunststoffhalle (ca. 60 x 24 m)

AGRU Bad Hall Werk 1 (1962)

1962:

Bau von Büro- und Wohngebäuden/Garagen und erster Hallenbau (ca 10 x 30 m). Erste Produktion von Rohren

1961:

Ankauf des ersten Extruders Ø 60 (Fa. Anger)
Produktion von Handlauf/Sesselleisten und Einlegeschienen

AGRU Bad Hall 1954

1954:

Übersiedlung in die neu gebaute Schlosserei (10 x 20 m) in Bad Hall.
Produktion von Herden/Abwaschen und Portalen

1948:

1. Werkstätte in Waldneukirchen

Folgen Sie uns

Agru auf Facebook

Agru auf YouTube

Geben Sie uns
Ihr "gefällt mir"

Jetzt Newsletter
anfordern