HALBZEUGE

AUS PE, PP, PVDF, ECTFE, FEP, PFA

Schweißarbeit im Tank

Auf modernsten Produktionsanlagen werden Vollstäbe, Schweißdrähte und Platten aus Kunststoff hergestellt. Ein umfangreiches Produktsortiment von AGRU sowie ein modernes Lager und eine durchdachte Logistik bieten für jede Anwendung weltweit rasche und technisch hochwertige Lösungen.

Halbzeuge aus thermoplastischen Kunststoffen stellen für den modernen hochwertigen Apparate- und Behälterbau sowie die Herstellung von verschleißfesten Produkten eine hervorragende und langlebige Lösung dar. In der Chemie- und Schwerindustrie sowie im Anlagenbau werden unterschiedlichste Anforderungen hinsichtlich Säure- und Laugenbeständigkeit, Temperaturwechsel und geringe statische Aufladung in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX) an die Halbzeuge gestellt. Gerade in diesem Segment werden daher seit Jahren erfolgreich Platten aus Kunststoff, wie auch Schweißdrähte und Vollstäbe, aus Werkstoffen wie PE, PP, PVDF, ECTFE, FEP und PFA verwendet.

Als neueste Entwicklung für den Apparate- und Behälterbau bietet AGRU Platten und Schweißdraht aus PE 100-RC an, welcher sich besonders gut durch die hohe Spannungsrissbeständigkeit auszeichnet. Für die Verarbeitung stehen verschiedenste erprobte Verbindungstechniken wie Extrusions- und Warmgasziehschweißen, sowie die Stumpfschweißung zur Verfügung.

AGRU Werkstoff-Pyramide

AGRU Materialpyramide (PE, PP, PVDF, FEP, PFA, ECTFE)

Der jeweilige industrielle Anwendungsfall entscheidet, welcher Werkstoff optimale Wirtschaftlichkeit und Betriebssicherheit für ein Kunststoffrohrsystem bietet. Die Experten von AGRU helfen Ihnen bei der Auswahl des besten Kunststoffs für Ihre Anwendung. AGRU HALBZEUGE aus PFA und FEP halten auch aggressivsten Medien stand, sodass nahezu jedes Korrosionsproblem gelöst werden kann.

Diese Pyramide zeigt unsere Werkstoffe von Standardausführung bis hin zu Ultra-Hochleistungswerkstoffen. Daraus produzieren wir unsere Rohre, Formteile, Platten, Dichtungsbahnen, Schweißdrähte, Halbzeuge und Betonschutzplatten.

Mit einem Klick auf die Schlagwörter erhalten Sie detailierte Informationen:

POLYETHYLEN PE

Halbzeuge aus Polyethylen (PE 100 und PE 100-RC) zeichnen sich durch hohe Zähigkeit und sehr gute chemische Beständigkeit aus und können von -40 °C bis +60 °C eingesetzt werden. Weitere Charakteristika der Halbzeuge aus PE 100 / PE 100-RC sind:

  • gute Verschleißfestigkeit
  • sehr gute elektrische Isolation
  • hohe Schwingungsdämpfung

Seit Jahrzehnten haben sich Halbzeuge aus PE 100 und PE 100-RC schwarz im Außeneinsatz bestens etabliert. Die Zugabe von speziellen Rußsorten (circa 2 %) sorgt für Licht- und Witterungsstabilität. Halbzeuge aus PE 100 und PE 100-RC schwarz sind stabil gegen natürliche UV-Strahlung.

Polyethylen elektrisch leitfähig (PEHD-el ESD) ist ein Material, das aufgrund des Zusatzes von leitfähigen Partikeln (Ruß) elektrische Ladungen ableitet. Halbzeuge aus diesem Spezialwerkstoff sind gegen natürliches UV-Licht stabilisiert und somit auch zum Einsatz für Anwendungen im Außenbereich geeignet. Aufgrund der besonderen elektrischen Eigenschaften werden diese Halbzeuge speziell für den Transport von leicht brennbaren Medien oder zum Transport von Stäuben eingesetzt. PEHD-el ESD kann auch in Zonen eingesetzt werden, in denen die Funkenbildung durch elektrostatische Aufladungen aufgrund von Explosionsschutzanforderungen verhindert werden muss.

Um den Ansprüchen in punkto Reinheit gerecht zu werden, bietet AGRU auch Platten in PEHD natur an.

POLYPROPYLEN PP

Polypropylen (PP) ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff, der PEHD ähnlich ist, jedoch eine höhere Steifigkeit, Festigkeit und Härte aufweist. Weiterhin zeichnet er sich durch sehr gute chemische Widerstandsfähigkeit aus. Polypropylen ist bis zu einer Maximaltemperatur von 95 °C geeignet. Unterhalb
des Gefrierpunktes ist PP allerdings sehr schlagempfindlich (der Einsatz bei Temperaturen unter - 5 °C ist zu vermeiden). Halbzeuge aus PP zeichnen sich weiters aus durch:

  • niedrige Dichte von 0,91 g/cm3
  • relativ hohe Oberflächenhärte
  • elektrische Isolationseigenschaften
  • hohe Zeitstandfestigkeit

PP ist der ideale Werkstoff für den Einsatz in Beizanlagen, der chemischen Industrie als auch für hochaggressive Abwässer, da in diesen Bereichen Chemikalien bei hohen Temperaturen verwendet werden. Das Lieferprogramm von AGRU beinhaltet verschiedene PP Polymertypen:

  • PP-Homopolymer (PP-H), das sich ausschließlich aus Propylen-Molekülen zusammensetzt.
  • PP-Randomcopolymer (PP-R), ein Polypropylen, bei welchem statistisch verteilt Ethylenmonomere in der Molekularkette eingebaut sind.
  • PP-Copolymer (PP-C, PP-B), ein Polypropylen Blockcopolymer, bei welchem Ethylenmonomere in Blockform in der Molekularkette eingebaut sind.

Alle drei Typen sind hoch wärmestabilisiert und perfekt kompatibel. Die Propylentypen lassen sich mit allen gängigen Schweißverfahren gemäß DVS 2207 einwandfrei verbinden. Halbzeuge aus grauem Polypropylen sind nicht UV-stabilisiert und müssen daher entsprechend geschützt werden.

Polypropylen, schwer entflammbar (PPs) ist ein PP Homopolymer, das mit Flammschutzmittel ausgerüstet ist. Dadurch kann PPs nach DIN 4102 und UL94 als Material mit höherer Flammbeständigkeit klassifiziert werden. Polypropylen, schwer entflammbar, elektrisch leitfähig (PPs-el ESD) wird aus PP Copolymer hergestellt und ist sowohl schwer entflammbar, als auch elektrisch leitfähig bzw. antistatisch ausgerüstet. Der Oberflächenwiderstand ist ≤106 Ohm, wodurch eine elektrostatische Aufladung verhindert wird. Halbzeuge aus Polypropylen natur und weiß (aus PP-H hergestellt) komplettieren das umfangreiche Halbzeugprogramm aus PP.

PVDF

AGRU PVDF ist ein hochkristalliner, unverstärkter Kunststoff, welcher gute mechanische, thermische und elektrische Eigenschaften mit exzellenter chemischer Beständigkeit kombiniert. Die zusätzliche gute Strahlungsbeständigkeit macht ihn zum idealen Werkstoff für High End Anwendungen in der Halbleiter-, Pharma-, Life Sciences- und Photovoltaikindustrie.

PVDF kann ohne Additive verarbeitet werden, daraus ergibt sich ein exzellentes Auslaugverhalten. PVDF Qualität wird unter kontrollierten Reinheitsbedingungen und mit sorgfältig ausgewählten Rohstoffen hergestellt. Anwendungsgebiete dieser Produkte sind Rohrleitungssysteme, Lager- und Transporttanks sowie Apparate, die eine hohe Anforderung hinsichtlich Medienreinheit und Auslaugverhalten aufweisen.

Speziell für die Elektroindustrie und explosionsgeschützte Bereiche kann PVDF mit elektrisch leitfähigen Partikeln ausgestattet werden. Das elektrisch leitfähige PVDF-el ESD (elektrisch leitfähig bzw. Electrostatic Discharge) kann in Platten, Stäben, Rohren und Schweißdrähten hergestellt werden und weist einen geringen Oberflächenwiderstand auf, was wiederum elektrostatische Aufladung verhindert.

PVDF Flex ist eine hervorragende Alternative zu den bekannten, herkömmlichen Fluorpolymeren. Im Bereich der Verarbeitung lassen sich durch die erhöhte Flexibilität, speziell bei verklebten Systemen auf Stahl, aber auch bei beengten Platzverhältnissen oder kleinen Radien bei der GFK Verstärkung wichtige Rationalisierungseffekte erzielen.

ECTFE

ECTFE besitzt eine einzigartige Kombination von Eigenschaften, die ein Ergebnis seiner chemischen Struktur sind – ein Copolymer mit wechselweiser Anordnung von Ethylen und Chlortrifluorethylen. ECTFE ist hervorragend beständig gegen Zersetzung durch Wärme, starke Strahlen und Bewitterung. Der Werkstoff ist hochschlagfest und zeigt nahezu keine Eigenschaftsänderung über einen weiten Temperaturbereich, wodurch er sich speziell für anspruchsvolle Industrieanwendungen eignet. Des weiteren weist ECTFE eine ausgezeichnete Permeationsbeständigkeit gegenüber unterschiedlichsten Medien auf. Die ausgezeichneten Schweißeigenschaften und die thermoplastische Formbarkeit ermöglichen eine einfache und kostensparende Verarbeitung sowohl in der Werkstatt als auch vor Ort. Im Vergleich zu PVDF zeichnet sich ECTFE, insbesondere bei Laugen, durch eine bessere Chemikalienbeständigkeit aus.

FEP

Zur Gruppe der vollfluorierten Kunststoffe gehörend, bietet FEP eine überragende Korrosionsbeständigkeit. FEP deckt den enormen Temperaturbereich zwischen -190 °C und +205 °C zuverlässig ab und kann dadurch für eine Vielzahl an Industrieanwendungen herangezogen werden. Flexibilität, Thermoformbarkeit und optimale Schweißeigenschaften ermöglichen eine kostengünstige, betriebssichere Verarbeitung von AGRU FEP Produkten.

PFA

PFA ist der hochwertigste Kunststoff, den AGRU im Portfolio hat. Die Resistenz gegen nahezu jedes Medium und der Einsatzbereich im Temperaturbereich zwischen -190 °C und +260 °C ermöglichen ein extrem breites Anwendungsspektrum, somit kann auch für extreme Chemikalien bei hohen Temperaturen eine Lösung angeboten werden. Die Produkte aus PFA sind auch in HP (High Purity) Qualität verfügbar. Die HP Qualität ermöglicht Anwendungen in der Halbleiter-, Pharma- und Lebensmittelindustrie, die eine hohe Reinheit erfordern.

AGRU LINERROHRE

Das Linerrohr-System

Ein GFK-Linerrohr besteht aus dem von AGRU hergestellten inneren Linerrohr, der äußeren GFK-Verstärkung und der zwischenliegenden Haftvermittlungsschicht, die eine optimale Kraftübertragung im Verbundsystem ermöglicht. GFK-verstärkte Linerrohre weisen eine idente Konstruktionsweise wie GFK-Duallaminate auf, welche zum Bau von Tanks, Wäscherkolonnen, Reaktoren und diversen anderen Anlagenbauteilen verwendet werden.

Während das GFK-Rohr für die Innendruckfestigkeit und die benötigte Steifigkeit sorgt, stellt das Linerrohr die chemische Beständigkeit in der Anwendung sicher. Dadurch können maßgeschneiderte Rohre für jede Anwendung hergestellt werden. Typische Wandstärken für Linerrohre aus extrudierten Fluorthermoplasten liegen zwischen 2,3 und 5 mm (abhängig von Werkstoff und Durchmesser). Diese Methode steht im Kontrast zu Kunststoff-Druckleitungen, welche größere Wandstärken aufweisen. Diese Druckleitungen sind nicht auf strukturell bedingte GFK-Verstärkungen angewiesen, sondern sind abhängig von ihrer Wandstärke, nach Druckklassen kategorisiert.

Vorteile des AGRU Linerrohr-Systems

Umfassendes Produktportfolio und extensive Lagerhaltung verschiedenster Materialien und Komponenten

Alles aus einer Hand:

  • PVDF HV-Linerrohre sind im Dimensionsbereich da 20 mm – 400 mm erhältlich
  • Diverse Formteile (Bögen, T-Stücke, Reduktionen) können mit der einzigartigen HV-Liner-Oberfläche hergestellt werden
  • Um die Kosten der Installation zu minimieren, sind gewebekaschierte ECTFE-, FEP- und PFA-Rohre in Längen von 1 m und 5 m erhältlich (Anwendung für Tankeinlässe, Düsen aber auch Rohrleitungen)

Für weitere Informationen über AGRU Linerrohre folgen Sie diesem Link:

Struktur eines AGRU Linerrohres
Struktur eines AGRU Linerrohres

Like us
 

Agru on Facebook

Agru on YouTube

Follow us
 

Agru on linkedIN

Agru on Instagram

Jetzt Newsletter
anfordern